Passen wir zusammen?

Wer bist du?

 

Du bist  Einzelunternehmer mit Herz aber stehst nicht gern sprechend im Mittelpunkt. Du bist definitiv keine Rampensau!

Seit einiger Zeit bist mit ganzer Überzeugung selbstständig. Diesen Schritt bist du gegangen, weil du deinen Beitrag in dieser Welt leisten willst. Das, was du tust und die Menschen mit denen du arbeitest, liegen dir sehr am Herzen. Du coachst und berätst andere auf ihrem Weg.

Deine Positionierung steht im Großen und Ganzen, du hast einige Einzelkunden, mit denen du sehr gerne arbeitest. Du schreibst tolle Blogposts, die Kunden die du hast sind sehr zufrieden.

Doch du merkst, dass du damit an Grenzen stößt. Du weißt, du brauchst mehr Reichweite.

Du weißt, dass On- und Offline-Präsentationen und öffentliches Sprechen in Vortrag, Podcast, Video, Webinar etc. deine Reichweite erhöhen werden.

Du hast einen Plan dessen, was zu tun wäre, ABER: du tust es dennoch nicht!

Du bist wenig sichtbar, vermeidest das große Rampenlicht und scheust den Schritt in die Öffentlichkeit. Wenn du dich dennoch traust, merkst du, dass du nicht so rüber kommst, wie du willst. Deine bisherigen Auftritte waren nicht so unterhaltsam, leicht und authentisch, wie du gerne rüber kommen willst.

Du bist keine Rampensau, kein geborener Sprecher. Selbstdarsteller lehnst du sogar ab. So willst du nicht sein. Aber du merkst: ohne Selbstmarketing geht es auch nicht.

Gleichzeitig hast du die Sehnsucht nach einer Form der Darstellung, wo du so sein kannst, wie du bist.

 

Was sind deine aktuellen Herausforderungen?

Du stellst dein Licht nicht auf, sondern unter den Scheffel.

Scan_20160114 (2)Deine aktuellen Herausforderungen drehen sich um das Thema Sichtbarkeit. Du weißt sehr wohl, was zu tun wäre. Theoretisch. Aber du zögerst angesichts der konkreten Umsetzung. Du scheust dich vor dem Sprechen vor Anderen in größerem Rahmen. Das kann sich in verschiedenen Momenten zeigen:

  • Öffentlich Sprechen liegt dir nicht, du hast es bisher vermieden. Du traust dich nicht, dich zu zeigen.
  • Selbstmarketing ist dir eine Qual – doch du spürst den Konflikt dies tun zu müssen.
  • Videos und Audioaufnahmen von dir findest du schrecklich.
  • Du bleibst im Schatten, während Andere – in deiner Wahrnehmung viel weniger kompetente Leute – die Bühne rocken. Das nervt dich doppelt.
  • Die Rolle „stiller Beobachter“ schützt dich und gleichzeitig fühlt sie sich immer mehr wie ein Gefängnis für dich an.
  • Du hast den Eindruck zu einer Rampensau werden zu müssen, um Erfolg zu haben. Aber du willst doch du selbst sein und bleiben.
  • Dein öffentliches Sprechen fühlt sich nicht frei und leicht für dich an. Da sind z.B. zu viele „ähms“, Zittern in der Stimme, dein Vortrag wirkt nicht spannend.
  • Du glaubst, damit musst du leben, es ist eben nicht jeder zum Sprecher geboren, das ist Schicksal.
  • Du merkst, Wissen allein hilft nicht weiter. Du weißt eine Menge rund um Webinare, Podcasts, Sichtbar sein. Doch wie kannst du dein Sprechen und deine Stimme so nutzen, so dass es immer noch zu dir passt?

 

Was brauchst du jetzt vor allem?

Zuallererst brauchst du den Mut dich sprechend vor Anderen zu zeigen. Und dann sollte das Sprechen auch noch nach dem selbstsicheren und überzeugenden Menschen klingen, der du in anderen Kontexten bist. Das Handwerkszeug um deinen eigenen Ansprüchen zu genügen darf also auch nicht fehlen.

Dein Fokus sollte darauf gerichtet sein, ins konkrete und aktive Handeln zu kommen. Dazu brauchst du einerseits:

  • Ermutigung
  • Selbstvertrauen in diesem neuen Kontext
  • Überwinden hinderlicher Glaubenssätze und Selbstbilder – ein neues Mindset, was dich unterstützt
  • Einen sicheren Raum, um dich als SprecherIn zu entdecken und kleine Schritte in eine erste sichere Öffentlichkeit zu gehen
  • Eine Community von Unterstützern

Andererseits können dich Schritt für Schritt-Anleitungen und Tools wie du Präsentieren, Storytelling und Stimmmuster für spannendes Erzählen umsetzen kannst, dabei unterstützen, mehr Sicherheit zu erlangen, um leichter und freier nach außen hin zu kommunizieren.

Am Ende steht ein Plan wie du gesprochenes Selbstmarketing für dich stimmig in dein Berufsleben integrieren kannst.

 

Welche Unterstützung passt zu dir?

Bei diesen drei Schritten kann ich dich an die Hand nehmen. Welcher ist dein erster?

Wenn du dich mit einigen der Herausforderungen identifizierst, dann kommen folgende drei Schritte der Zusammenarbeit für dich in Frage. Je nachdem, wo genau du dich mit deiner inneren und äußeren Entwicklung befindest, steht einer der Schritte im Fokus.

Schritt 1 – DEIN DENKEN

Du möchtest dich beim Sprechen vor Anderen frei fühlen. Du willst dich selbst nicht mehr blockieren. 

Mögliche Resultate unserer Zusammenarbeit:

  • Du hast alte mentale Einschränkungen bezüglich deiner sprecherischen und stimmlichen Kompetenzen hinter dir gelassen.
  • Du hast den Mut und das Selbstvertrauen fürs öffentliche Sprechen vor Anderen entwickelt.
  • Du hast die Freiheit erlangt, zu sprechen, wann wo und wie es dir gefällt.

 

Schritt 2 – DEIN SPRECHEN

Du willst dich als Redner und Sprecher verbessern. Du willst das volle Potenzial deiner Stimme und sprecherische Eloquenz leben.

Mögliche Resultate unserer Zusammenarbeit:

  • Du erlangst ein völlig neues Körpergefühl für dein Standing und deine Positionierung bei Vortrag und Rede.
  • Du erlernst das rhetorische Handwerkszeug für eloquentes Präsentieren.
  • Du sprichst begeisternder und überzeugender dank dem bewussten Einsatz von Stimmmustern.

 

Schritt 3 – Dein Auftritt

Du willst deinen ersten oder einen besseren Sprechauftritt vorbereiten. Du willst endlich deine Bühne betreten.

Mögliche Resultate unserer Zusammenarbeit:

  • Dein (erster) Sprechauftritt liegt erfolgreich hinter dir.
  • Du hast das Know-How, wie du in Zukunft Schritt für Schritt die Vorbereitung angehen kannst.
  • Du hast Feedback zu deiner Wirkung erhalten.

 


 

Zur Zeit biete ich die Möglichkeit per Einzelberatung/-coaching mit mir zusammen zu arbeiten. Genau Angebote befinden sich in Entstehungsphase. Es wird Premiumangebote vor Ort in München sowie solche per Telefon- und Skype-Begleitung geben.

Offene Gruppenkurse online und offline sind ebenso in Planung.

Welche Option für dich die Beste ist, finden wir idealerweise in einem Kennenlerngespräch gemeinsam raus.

Lust endlich frei zu sprechen?

Die Gratis Sprech-Stunde

Du willst dein Sprechen nicht mehr dem Zufall überlassen, sondern dem professionellen Wachstum deines Business anpassen?

Dann lass uns in einem 30-minütigen Gespräch gemeinsam herausfinden, welche Form der Zusammenarbeit mit mir am Besten zu deinen Zielen passt.