Ich glaube daran, dass diese Welt reicher, bunter, schöner ist, wenn jeder Mensch sein Potenzial lebt und nach außen trägt.

Ich wünsche, dass jeder die Fähigkeit hat, ins Licht zu treten und sich mit-zu-teilen.

Vor allem aber will ich, dass jeder die Freiheit hat, zu sprechen, wann, wo und wie er will, in leisen und in lauten Tönen. Mit allen Nuancen. Auf seine Art.

Zeig dich und sprich – und komm damit in deine wahre Kraft und Schönheit. Das ist mein Anliegen!

Deine Steffi Schwarzack

Hallo, ich bin Steffi und ich bin keine Rampensau.

Mein Name ist Steffi Schwarzack. Ich unterstütze andere auf dem Weg zu ihrem stimmigen, authentischen und selbstbewussten Sprechauftritt.

DasZDUS_01 da bin ich nicht. Keine Rampensau. Warum ich es erwähne?

Nun, es war für mich lange Zeit eine Qual. Denn ich dachte: Ich müsste besser eine werden. Als Trainerin wäre das von Vorteil. Für das Selbstmarketing als Selbstständige sowieso.

Die Entertainer unter meinen KollegInnen habe ich heimlich bewundert – und doch auch abgelehnt. Ein Teil von mir hat sich gesträubt so wider meiner Natur zu sein. Andererseits habe ich sehr viel von ihnen abschauen und lernen können. Das ist mir sehr wertvoll heute. Doch in meine Stärke hat es mich nicht gebracht.  Sondern etwas anderes.

Dank meiner KlientInnen konnte ich eines Tages erkennen: die sind selbst alle keine Rampensäue und sie kommen GERNE zu MIR! Seitdem geht auch anders: leichter, freier, mehr ich und weniger Show.

Heute liegt es mir daher besonders am Herzen, eher ruhige, besonnene oder zurückhaltende Menschen dabei zu begleiten, mit ihren Gedanken, ihren Worten und ihrer Stimme gehört zu werden und damit sichtbar zu sein. Ich will, dass sich Menschen in ihrer Rolle als Redner und Sprecher frei und gut fühlen, egal wie sie ticken. Ich möchte sie in ihrer Stärke auf den Bühnen dieser Welt erleben.

Zugegeben: ein paar Ansprüche an die Zuhörfreundlichkeit des gesprochenen Wortes habe ich auch. Das Tolle: das lässt sich lernen! Meinte sogar schon der alte Römer Cicero mit seinem „Reden lernt man nur durch Reden.“ Ist aber m.E. der zweite Schritt. Erst mal musst du dich auf deine Bühne trauen.

Viele meiner KlientInnen passen in moderne Kategorien wie hochsensibel oder introvertriert. Doch einmal sei es hier erwähnt. Ich mag keine Diagnosen: Ich lehne alles ab, womit wir uns selbst beschränken. So erleichternd es für einen Augenblick sein kann zu entdecken „ich bin introvertiert – ich bin hochsensibel – ich bin schüchtern – endlich ist es ok so zu sein – endlich versteht mich jemand“, so beschränkend kann es nach einer Weile sein, glaube ich.

Ich wünsche mir, dass du fähig bist, die ganze Klaviatur deiner Töne von laut bis leise zu leben und zum Ausdruck zu bringen – vielleicht mehr leise als laut, doch immer auf deine Art!

Dabei kann ich dich unterstützen:

Scan_20160114

  • Du brauchst mehr Mut und Selbstvertrauen, um dich endlich zu trauen, öffentlich zu sprechen.
  • Du willst das Know-How, wie du dein ganzes sprecherisches und stimmliches Potenzial ausschöpfen kannst.
  • Du suchst konkrete Anleitungen, wie du Schritt-für-Schritt deine ersten Auftritte (online oder offline) angehen kannst.
  • Du willst deine vielen guten Gedanken aus dem Kopf strukturiert und motivierend nach außen tragen können.
  • Du magst dich nun auch sprecherisch positionieren nicht nur auf Papier und in Pixeln.

 

Mit wem ich arbeite:

 

  •  mit Solopreneuren, UnternehmerInnen, Selbstständigen, die nicht als Rampensau daherkommen
  • solche, bei denen die Sehnsucht nach Ausdruck immer größer wird, denn sie hätten der Welt etwas zu sagen, wenn sie nicht immer selbst daran zweifeln würden
  • mit Menschen, die mit viel Herzblut ihre eigenen Kunden 1:1 betreuen und nun den Schritt zum Sprechen VOR Gruppen wagen wollen
  • manche davon sind sich bekennende andere unerkannte introvertierte, ruhige, hochsensible, stille und schüchterne Menschen
  • mit Menschen, die es satt haben, im Schatten zu stehen, ihr Licht selbst unter den Scheffel zu stellen und unter ihren Möglichkeiten zu bleiben
  • mit Menschen, die sich noch nicht trauen und/ oder nicht wissen, wie sie öffentlich ihre Stimme und Worte gut einsetzen.
  • mit meinen Klientinnen an deren Sichtbarkeit und am Selbstmarketing für Auftritt und Sprechen in der Öffentlichkeit

Offizielles

1998 – 2005 Studium Sprechwissenschaft und Phonetik an Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg

Durch mein Studium stand ich schon früh vor Gruppen von Menschen. Ganz ehrlich, es hat mich zwar fasziniert, aber leicht ist es mir damals nicht gefallen. Hier habe ich gutes Handwerkszeug rund um die Themen Stimme, Atmung, Rhetorik, Sprechen, Gruppendynamik und einiges mehr gelernt.

1997 – 2006 insgesamt drei Jahre im Ausland gelebt, v.a. in Spanien, Brasilien, Kuba

Ich liebe das! Denn das Sprechen in anderen Sprachen holt eine andere Facette aus einem raus. Ich genieße es, auf Spanisch zu singen und im Brasilianischen zu lachen. Das bin auch ich, wenn auch nicht mehr so oft. Und ich habe begriffen: je mehr wir unser Sprechen variieren können, desto freier macht es uns.

Seit 2007 selbstständig mit Training/Coaching/Beratung rund um die Themen Sprechen, Stimme, Rhetorik, Präsentieren, Kommunikation.

Selbstständig habe ich mich recht unüberlegt und spontan gemacht – und das war sehr gut so! Keine Zeit für Selbstzweifel. Natürlich kamen die dann später 😉 Doch: die Freude an der Arbeit siegt! Heute begreife ich Selbstständigkeit als einen tollen Weg sich als ganzer Mensch zu entwickeln.

weitere Ausbildungen:
  • NLP-Practitioner
  • zertifizierter Coach
  • LAB-Profile- Practitioner
  • Motivationsprofile-Master
  • Rebalancing-Körpertherapeutin (i.A.)

 

Wenn du mehr Details oder Nachweise willst, komm in meine kostenlose Sprechstunde. Da kannst du alles fragen, was du wissen willst. Wirklich alles!

Persönliches

 

Hier noch ein paar persönliche Einblicke in mein Leben. Ich

  • bin Mutter zweier toller Kinder (geboren 2009 und 2014).
  • reise unglaublich gerne und zwar so, dass ich eine Weile in dem jeweiligen Land/ der Stadt lebe. Da das mit (Schul-)Kids gerade nicht so praktisch und leicht umzusetzen geht, wie vorher, reise ich seitdem eher innerlich, durch die Ausbildungen angeregt oder durch Menschen und Bücher
  • liebe Tiefgründigkeit in Gesprächen und Beziehungen zu Menschen
  • brauche den Rückzug in Yoga, Meditation und Schreiben
  • finde alles, was man nur mit den Händen machen kann, toll: wie kochen, Erde umgraben oder massieren#
  • will gerne noch sooo vieles lernen, u.a. solche tollen Bildchen zu malen, die die Dinge genau auf den Punkt bringen. Manchmal übe ich und einige Resultate findest Du hier auf der Website.

Die Gratis Sprech-Stunde

Du willst dein Sprechen nicht mehr dem Zufall überlassen, sondern dem professionellen Wachstum deines Business anpassen?

Dann lass uns in einem 30-minütigen Gespräch gemeinsam herausfinden, welche Form der Zusammenarbeit mit mir am Besten zu deinen Zielen passt.

Melde dich hier kostenfrei an