Diese Folge ist wie eine Bühne. Diese haben 8 wunderbare Solo-Unternehmerinnen betreten, die mit dir und mir ihre hilfreichsten Tipps gegen Lampenfieber und Nervosität bei Auftritten teilen. Es ist die erste Folge des Mitmach-Podcasts, zu dem auch du zukünftig willkommen bist! Lust auf Auftritt aber noch nervös? Hier kommen die besten Tipps, was du dagegen tun kannst:

 

Die Shownotes (diesmal ganz ausführlich):

 

Dich erwarten in dieser Folge viele Tipps. Die wichtigsten habe ich in 3 Kategorien geordnet. Orientiert hat mich dabei die Frage: Was kannst du tun, wenn du Lampenfieber hast und

a) noch viel Zeit ist?

b) nur noch wenig Zeit ist?

c) gar keine Zeit mehr ist, weil du schon auf der Bühne stehst.

Das sind noch immer nicht alle Tipps, die auf dieser Welt möglich sind – aber es sind ne ganze Menge! Wenn du tiefer einsteigen willst oder persönliche Anleitung wünschst, dann unterstützen dich eine der Mit-Podcasterinnen oder ich sehr gerne! Sprich uns an!

Tipps für VOR DEM AUFTRITT (wenn noch viel Zeit ist)

 

Tipp 1: Erkenne die Ursache für dein Lampenfieber!

Michaela Ortmayer

Business-Hypnotiseurin und Hypnose-Therapeutin

Michaela teilt ihre Erfahrungen ,mit uns. Sie selbst hat sich entwickelt von jemanden, der nicht gern vor Anderen liest und spricht – hin zu jemanden, die gerne vor Anderen Vorträge hält. Sie empfiehlt den Blick auf die Ursachen von Lampenfieber mittels Hypnose! Für diesen Tipp brauchst du aber wahrscheinlich Unterstützung. Daher weitere Infos unter http://www.michaela-ortmayer.de/

Tipp 2: Handle anstatt Opfer deiner Nervosität zu sein!

Martje Kleinhans

Kritzelfee

Martje Kleinhans nennt eine ganze Strategie bei Lampenfieber. Frage und mach für dich folgende 5 Punkte:

  1. Woher kommt das Lampenfieber?
  2. Wo sitzt die Angst im Körper?
  3. Streck und reck dich, so dass du es körperlich auflöst!
  4. Wie kannst du die Situation ändern?
  5. Was bringt die neue Situation an Gewinn?

Mehr Infos zu Martje unter www.kritzelfee.de

Tipp 3: Übe deine Rede laut!

Riccarda Larcher

Mentaltrainerin, Autorin, Beziehungscoach

Riccarda verrät uns 3 ihrer Tipps:

  1. Übe deinen Vortrag laut!
  2. Nimm die Rescue-Bachblüten-Tropfen!
  3. Meditiere!

Ihre Tipps und mehr Hilfestellungen findest du auch unter http://www.wegezurklarheit.com

Tipps für VOR DEM AUFTRITT (wenn nur noch wenig Zeit ist)

 

Tipp 4: Klopf dir deine Angst weg!

Dr. Nicola Katharina Leffers

Coach und Fotografin

Nicola vereint gleich drei hilfreiche Herangehensweisen: Klopfen mittels EFT + Musik + Affirmationen aufsagen. Im Podcast findest du dies alles ausführlicher erklärt. Reinhören lohnt sich also 🙂

Infos zu Nicola unter http://www.nicola-leffers.de/

 

Tipp 5: Tu Dinge, die dich in einen anderen Zustand bringen (tanzen, hüpfen, streicheln, umarmen)

Diese Dinge wirken auf der Ebene des Embodiment. Damit durchbrichst du Muster im Kreislauf zwischen Fühlen-Denken-Handel. Durch das Verändern deines Körpermusters kommst du auch in einen anderen inneren Zustand! Probier es aus! Sehr wirkungsvoll. (Dieser Tipp ist von mir 😉 )

 

Tipp 6: Schnips mit deinen Fingern!

Gabriele Liebnau

Expertin für Selbstachtung und Lebensfreude

Gabriele schenkt uns gleich eine ganze Reihe an 5 Tipps für die kurzfristige Vorbereitung vor einem Auftritt. Als Stimmtrainerin finde ich einige der Tipps natürlich ganz toll. Hier vier davon zum Lustmachen auf mehr (im Podcast):

  1. Kreise mit der Zunge im Mund.
  2. Riech an einem Lieblingsduft.
  3. Schnipse mit deinen Fingern (alle Fingerkombinationen durchmachen).
  4. Atme aus.

Mehr Infos zu Gabriele unter https://www.facebook.com/gliebnau

Tipps für WÄHREND DES AUFTRITTS

 

Tipp 7: Stell dir vor, du bist ein Schauspieler!

Nicole Wendland

Coach und Yogalehrerin

Nicoles Tipp lautet: Stell dir vor, du seist ein Schauspieler. Ihr hilft es, sich nicht mehr klein zu fühlen, wenn mal Selbstzweifel da sind. Danach helfen auch Atemübungen. Sie muss es als Yogalehrerin wissen. Und dann noch ein paar Siegerposen und alles ist gut. Probier es aus!

Mehr von Nicole findest du auf ihrer Website: https://www.nicolewendland.de/

Tipp 8: Such Blickkontakt zu einem freundlichen Menschen im Publikum! (bei Life-Auftritten)

Michaela Jarzynski

Systemische Therapeutin

Michaelas Hinweise sind sehr praktisch, dann nämlich, wenn du schon auf der Bühne stehst. Sie empfiehlt, dir den Blickkontakt zu einer freundlich schauenden Person im Publikum zu suchen. Okay, das geht dann nur in Life-Situationen. Ihr zweiter Tipp geht aber immer: Richte deinen Brustkorb auf und signalisiere Offenheit!

Mehr über Michaela findest du unter https://www.systemische-therapeutin.de/

Tipp 9: Augen zu und durch!

Bettina Hofmann

Marketingberatung für Weinhandel und Gastronomie

Bettinas Tipp ist kurz und knapp, aber hat es in sich: Augen zu und durch!

Ok, du darfst in Video und beim Webinar auch die Augen öffnen, aber die Selbstzweifel darfst du vor der Tür lassen.  Los also!

 

Mehr über Bettina und ihr Angebot unter http://www.bettinahofmann.de/

Tipp 10: Gib dein Lampenfieber zu!

Es kann charmant sein, wenn man sein Lampenfieber zugibt wie Patti Smiths Beispiel zeigt.

Allerdings bin ich kein Freund davon, dass du dein Lampenfieber sofort zu Beginn benennst. Der Anfang ist ein mächtiger Moment eines Auftritts. So eine Art des Primings wäre negativ für den ganzen Auftritt.

Daher, wenn du deine Nervosität zugibst, dann wohl dosiert und eher mitten drin.

 

 

Herzlichen Dank noch von meiner Seite an all die beteiligten Unternehmerinnen und an dich als Leser oder Hörer für dein Interesse!

Tschüß bis zum nächsten Mal! Zeig dich und sprich,

Deine Steffi